Home » 18. Radmarathon am 17. Juli 2016

18. Radmarathon am 17. Juli 2016

 

 

Pressebericht zum 18. Radmarathon 2016

.

217 Teilnehmer fand das traditionellen Event … gute äußere Bedingungen … die Radsportabteilung des SV Großeicholzheim hatte zum 18. Radmarathon eingeladen … wie gewohnt alle fünf Touren in akribischer Sorgfalt für die Teilnehmer vorbereitet und abgesteckt!

Bereits am frühen Sonntagmorgen um 6 Uhr gingen die ersten Zweiradsportler auf die von ihnen gewünschte Tour. Die verschiedenen Touren gingen über Buchen, Hainstadt, Hornbach und Rippberg zum ersten Kontrollpunkt nach Gerolzahn. Anfangs zweigte die 60 Km – Tour in Hornbach ab und führte über Walldürn zurück auf der Hauptstrecke Richtung Großeicholzheim.

Von Gerolzahn gingen die Touren vier, fünf und sechs weiter über Reinhardsachsen Kaltenbrunn, Pfohlbach, Riedern nach Richelbach. Hier zweigte die Tour vier ab um über Neunkirchen, Hundheim und Steinbach bei Külsheim wieder auf die Hauptstrecke zu stoßen. Über Umpfenbach, Ebenheid, Rauenmberg führten die beiden großen Touren zum Kontrollpunkt in Boxtal. Sie führten weiter nach Wertheim und Urphar wo Tour fünf abzweigte, um über Kembach und Wenkheim wieder in Großrinderfeld auf die Haupttour zu kommen. Die große Tour hatte den weitesten Kontrollpunkt in Marktheidenfeld, von dort ging es dann über Uettingen zum Kontrollpunkt Großrinderfeld und über Tauberbischofsheim zum letzten Kontrollpunkt Walldürn.

Nach einer Stärkung am letzten der fünf Kontrollpunkte, an denen die Teilnehmer überall mit vitaminhaltigen Getränken, Müsliriegeln und Obst versorgt wurden, führte die Strecke zurück über Eberstadt und Seckach zum Startpunkt Großeicholzheim, unter anderem auch zum dortigen Sportfest.

Bei der Tour 2 / 60 km waren 53 Radsportler am Start, bei der Tour 3 / 100 km 56 Teilnehmer, bei der Tour 4 / 129 km 49 Teilnehmer, bei der Tour 5 / 165 km waren es 15 Teilnehmer und bei der Marathonstrecke bzw. Tour 6 / 201 km waren es 44 Teilnehmer.

Älteste Teilnehmer waren Reiner Peters aus Ravenstein mit 79 Jahren auf der Tour 3, gefolgt von Hagen Kühnapfel aus Mudau 75 Jahre, traditionell auf der Tour 5  und Uwe Troißler, Großeicholzheim mit 75 Jahren auf der Tour 3, letztere seit vielen Jahren aktive Mitglieder der Radsportabteilung Großeicholzheim.

Die Verantwortlichen dieses großen Events, wie auch das Personal an den fünf Kontrollstellen, erhielten viele Komplimente für die lange Vorbereitungszeit des 18. Radmarathons.

In diesem Zusammenhang gilt der Dank auch allen Sponsoren und nicht zuletzt dem ganzen Team.

Ihr Otto Martin

.

Liebe Radsportfreunde

wir wünschen allen Teilnehmern am 18. SVG Radmarathon eine unfallfreie Fahrt bei angenehmen Temperatur- und Wetterbedingungen und wollen euch  auf unsere eigene Veranstaltung aufmerksam machen:

Sucht ihr einen Höhepunkt in der diesjährigen Radsaison?

Dann kommt am Sonntag, den 11. Sept. 2016 nach Ettenheim-Altdorf im Ortenaukreis am Rand des Schwarzwaldes.

Unser 30. Altdorfer Radwandertag bietet zusammen mit dem 17. symBadischen Radmarathon, der vor Jahren schon 5 mal zur beliebten  SUPERCUP-Serie zählte und in diesem Jahr erneut  zu den RMCD (Radmarathoncup Deutschland) Veranstaltungen gehört, (von 30 bis 201 km (3700 Höhenmeter zusätzlich 3 MTB-Strecken: 27. Ortenau MTB-Trophy (41 bis 90 km) wirklich alles, was der Hobby-Radsportler erwartet. Mehr Info auf unserer HP www.tgaltdorf.de

Für die Turngemeinde Altdorf e.V. – Bernhard Duffner

.

Veranstaltungsort:

Sportgelände Großeicholzheim (am Festzelt)

Datum, Start und Ziel:

Start: Touren 5+6: ab 6.30 – 8.00 Uhr, Touren 2-4: bis 10 Uhr
Zielschluss: 18.00 Uhr
Startkarten: Ausgabe Sonntag, 17. Juli 2016 beim Festzelt, während der Startzeit

Teilnahmegebühr (incl. Verpflegung und Präsent):

Tour 2, 3 – BDR 8€ / Trimmfahrer 10€ / Voranmeldung 8€
Tour 4, 5, 6 – BDR 10€ / Trimmfahrer 12€ / Voranmeldung 10€
BDR-Fahrer bitte Ausweis mitbringen! – Für die Startnummern wird 2 € Pfand verlangt.

Voranmeldung:

Anmeldung erfolgt durch Überweisung der Startgebühr auf folgendes Konto:
Volksbank eG Mosbach, Empfänger: SV Großeicholzheim – Radsport
IBAN: DE17 6746 0041 0014 0186 20 – BIC: GENODE61MOS
Kennwort: Radmarathon

Beim Start Überweisungsbeleg vorlegen!- Meldeschluss flür Voranmeldungen: 14. Juli 2016
Startmeldungen sind am Veranstaltungstag, beim Festzelt, noch möglich.

Veranstalter:

SV Großeicholzheim 1921 e.V. – Freizeitgruppe “Radsport, Wandern und Gymnastik”
Abteilungsleiter Otto Martin, Tel: 06293 1675,
Am Winterbaum 17, 74743 Seckach – OT Großeicholzheim

Wichtig:

Die Veranstaltung ist kein Rennen.
Die STVO + STVZO muss eingehalten werden.
Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, Gefahr und in eigener Verantwortung! Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Unfällen, sowie Schäden jeglicher Art. Versicherungsleistungen nur im Rahmen der Veranstalter-Haftpflicht des BSB. Das Tragen eines Kopfschutzes (Fahrradhelm) wird im Interesse der eigenen Sicherheit dringend empfohlen!
Mit Lösen der Startkarte werden die Ausschreibungsbedingungen anerkannt.

Sonstiges:

Für die Teilnehmer sind im Sport- und Tennisheim Umkleide- und Duschmöglichkeiten vorhanden.
Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.
Änderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Großeicholzheim ist mit der S-Bahn zu erreichen. Die Zugverbindungen finden Sie im Internet unter www.vrn.de

Weitere Fragen:

Auskunft bei Otto Martin: 06293 1675 oder +49 151 70163707, E-Mail: mopal@online.de

Top10

.

.

Übersicht

Radmarathon_Strecken

Touren und Streckenführung:

.

Tour 1 (Skulpturenradweg)

geführte Familientour ab 14 h

Tour 2 (60 km, 1 Kontrollpunkt)

Waldhausen – Scheringen- Einbach – Oberneudorf – Hollerbach – Buchen – Hainstadt – Hornbach – Walldürn (KP 31 km) – Rinschheim – Götzingen – Eberstadt – Schlierstadt – Zimmern – Seckach – Großeicholzheim

Tour 3 (100 km, 2 Kontrollpunkte)

Waldhausen – Scheringen- Einbach – Oberneudorf – Hollerbach – Buchen – Hainstadt – Hornbach – Rippberg – Gerolzahn (KP 33,5 km) – Reinhardsachsen – Kaltenbrunn – Pohlbach – Riedern – Richelbach – Neunkirchen – Tiefental – Hundheim – Steinbach – Steinfrut – Hardheim – Höfpingen – Walldürn (KP 72 km) – Rinschheim – Götzingen – Eberstadt – Schlierstadt – Zimmern – Seckach – Großeicholzheim

Tour 4 (129 km, 3 Kontrollpunkte)

Waldhausen – Scheringen- Einbach – Oberneudorf – Hollerbach – Buchen – Hainstadt – Hornbach – Rippberg – Gerolzahn (KP 33,5 km) – Reinhardsachsen – Kaltenbrunn – Pohlbach – Riedern – Richelbach – Umpfenbach – Ebenheid – Rauenberg – Boxtal (KP, 59 km) – Wessental – Nassig – Sachsenhausen – Reicholzheim – Bronnbach – Külsheim – Steinfurt – Hardheim – Höfpingen –  Walldürn (KP 101 km) – Rinschheim – Götzingen – Eberstadt – Schlierstadt – Zimmern – Seckach – Großeicholzheim

Tour 5 (165 km, 4 Kontrollpunkte)

Waldhausen – Scheringen- Einbach – Oberneudorf – Hollerbach – Buchen – Hainstadt – Hornbach – Rippberg – Gerolzahn (KP 33,5 km) – Reinhardsachsen – Kaltenbrunn – Pohlbach – Riedern – Richelbach – Umpfenbach – Ebenheid – Rauenberg – Boxtal (KP, 59 km) – Monfeld – Grünenwört – Bestenheid – Wertheim* -Eichel* – Urphar* – Dietenhan – Kambach – Neubrunn – Wenkheim – Grossrinderfeld (KP, 96 km) – Tauberbischofsheim – Bronnbach – Külsheim – Steinfurt – Hardheim – Höfpingen –  Walldürn (KP 137 km) – Rinschheim – Götzingen – Eberstadt – Schlierstadt – Zimmern – Seckach – Großeicholzheim.

Tour 6 (201 km, 5 Kontrollpunkte)

Waldhausen – Scheringen- Einbach – Oberneudorf – Hollerbach – Buchen – Hainstadt – Hornbach – Rippberg – Gerolzahn (KP 33,5 km) – Reinhardsachsen – Kaltenbrunn – Pohlbach – Riedern – Richelbach – Umpfenbach – Ebenheid – Rauenberg – Boxtal (KP, 59 km) – Monfeld – Grünenwört – Bestenheid – Wertheim* – Eichel* – Urphar* – Bettingen* – Homburg a. M.* – Lengfurt* – Marktheidenfeld (KP, 94,5 km)*  – Birkenfeld – Remlingen – Holzkirchen – Uettingen – Hemstadt – Unteraltertheim – Steinbach – Wenkheim – Grossrinderfeld (KP, 133 km) – Tauberbischofsheim – Bronnbach – Külsheim – Steinfurt – Hardheim – Höfpingen –  Walldürn (KP 173 km) – Rinschheim – Götzingen – Eberstadt – Schlierstadt – Zimmern – Seckach – Großeicholzheim.

*Streckenführung aus Genehmigungsgründen auf dem Maintalradweg Wertheim->Marktheidenfeld, bitte auf  Radweg-Beschilderung achten!

.

Wir bedanken uns bei all unseren Sponsoren für die freundliche

.

Unterstützung des 18. Großeicholzheimer Radmarathons!

.

-> Hier finden Sie all unsere Sponsoren!

.

.

Grußwort des 1. Vorsitzenden

.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Radfreunde,

ich begrüße Sie recht herzlich zum Radmarathon in Großeicholzheim. Zum 18. mal treffen sich wieder viele Radsportbegeisterte am Sportgelände in Großeicholzheim und ich wünsche jedem Teilnehmer optimale Bedingungen, eine regenfreie Tour sowie die nötige Fitness und Gesundheit zur Tourbewältigung. Vor allem aber wünsche ich jedem eine unfallfreie Fahrt und ganz viel Spaß beim 18. SVG-Radmarathon, um abschließend das Ereignis mit einem angenehmen Aufenthalt auf dem Sportgleände beim Großeicholzheimer Sportfest abzurunden.

Ich hoffe, dass die von unserem Teamkollegen Norbert Lenz sorgfältig ausgesuchten Touren alle ansprechen. Sie führen uns in diesem Jahr, wie gewohnt, wieder in die schönsten Landstriche in unserer näheren und weiteren Umgebung.

In diesem Jahr fahren wir durch das schönen Madonnenländchen. Zunächst von Buchen über Hornbach in das Marbachtal, über die Walldürner Höhe, dann ins Erftal und von dort weiter über Boxtal ins Maintal. Von dort führt die Tour dann bis nach Marktheidenfeld, über Großrinderfeld, Tauberbischofsheim, Hardheim und ab Walldürn geht’s dann wieder zurück nach Großeicholzheim. Das ist ein kurzer Abriss der großen Tour. Die kleineren Strecken sind in diese integriert.

Die Organisation und Versorgung wird auch in diesem Jahr wieder eine Herausforderung für uns sein und ich hoffe, dass wir alle zufriedenstellen können.

Die Mannschaft der SVG-Abteilung “Radsport, Wandern und Gymnastik” freut sich auf Ihre Teilnahme beim 18. SVG-Radmarathon

Ihr Otto Martin

Wetter

Wetter in Seckach
26°
14°
tiempo.com  +info

Facebook